Rustikales Brot – fast ohne Kneten

Ein rustikales Brot liegt in einem gusseisernen Topf

Immer wieder höre ich von Leuten, dass sie ihr Brot eigentlich gerne selbst backen würden. Man wisse dann einfach genau was drinne sei. Wenn da nicht das viele Kneten wäre. Dieses Rezept kommt fast ohne Kneten aus. Ich backe das Brot in einem gusseisernen Topf im Ofen – dadurch kriegt das Brot eine schöne Kruste. In ein Geschirrtuch eingewickelt hält es sich ein paar Tage und kann als Unterlage für süße Aufstriche genauso genutzt werden wie auch für beispielsweise Bruschetta.

Zutaten:
425 g Weizen- oder Dinkelmehl
210 ml Wasser
1 Tl Trockenhefe
1 EL Essig
6 EL Lagerbier
1,5 Tl Salz

Das Mehl und die Hefe in einer Schüssel vermischen. Anschließend alle anderen feuchten Zutaten zugeben und miteinander mischen, bis alles Mehl in dem Teig verarbeitet ist. Ganz am Schluß das Salz zugeben. Das Bier gibt dem Brot später eine würzige Note. Wer das nicht mag, kann stattdessen auch die gleiche Menge Milch nehmen. Die Schüssel mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und bei Zimmertemperatur 8-18 Stunden gehen lassen. Ich bereite den Teig meistens abends vor und backe das Brot am nächsten Tag.

Den Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer leicht bemehlten Fläche kurz durchkneten. Ein Backpapier mit etwas Pflanzenöl bestreichen. Den Teig zu einer Kugel formen, indem man den Teig nach unten zusammenstreicht. So wird die Kugel oben schön glatt und unten kommen die Falten zusammen. Mit der faltigen Seite nach unten auf das Backpapier legen, lose mit Frischhaltefolie abdecken und für zwei Stunden gehen lassen.

Den Ofen auf 260 Grad vorheizen und einen Bräter etwa 20 Minuten darin aufheizen lassen. Die Brotkugel mit Mehl bestäuben und mit einem Brotmesser nach belieben einritzen. Den heißen Bräter aus dem Ofen nehmen und den Deckel vorsichtig abheben. Das Backpapier mit dem Teig an den Ecken fassen und in den Topf heben. Auf diese Weise fällt der Teig nicht wieder in sich zusammen oder verliert seine Form. Den Topf schließen, die Ofentemperatur auf 220 Grad senken und das Brot im Topf für 30 Minuten backen. Anschließend den Deckel abnehmen und das Brot für weitere 15-25 Minuten backen, bis das Brot durchgebacken und der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist.

Das Brot aus dem Topf heben und unabgedeckt abkühlen lassen. Danach entweder sofort anschneiden und probieren oder in ein Geschirrtuch gewickeln bis zum Gebrauch aufbewahren.

Hände halten ein angeschnittenes rustikales Brot.

 

 

Summary
recipe image
Recipe Name
Rustikales Brot - fast ohne Kneten
Published On
Preparation Time
Cook Time
Total Time
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu