Brasilianischen Käsebrötchen mit Salat und Avocadodip

Ein Salat in einer Schale mit Avocadocreme und Käsebrötchen.

Eine brasilianische Freundin brachte bei einem Besuch “pão de queijo” – Käsebrötchen – mit. Yosua und ich waren sofort hin und weg! Außen eine dünne Kruste und innen nicht nur super lecker, sondern auch von der Konsistenz käseartig – irgendwie im positiven Sinne gummiartig … Seitdem habe ich ein bisschen mit den Zutaten rumgespielt und jetzt können wir einfach nicht genug davon kriegen. Zusammen mit einem frischen Salat und zum Beispiel Avocadodip bekommt man eine leckere Mahlzeit.

für 2-3 Personen

Zutaten Käsebrötchen:
100 g Tapioka-Stärke (gibts im Asialaden)
50 g Kartoffelstärke
1/2 Tl Salz
1 Ei
60 ml Wasser
40 ml Rapsöl (oder ein anderes Pflanzenöl)
40 ml Milch
50 g Parmesan
33 g Gauda

Tipp: Die Käsebrötchen funktionieren auch mit nur Tapioka-Stärke oder Kartoffelstärke. Durch die Mischung erhält man allerdings den besten Geschmack und behält die käsige Konsistenz.

Wasser mit Milch und Öl in einem Topf erhitzen, bis es hoch kommt. Die beiden Stärkesorten mit dem Salz mischen. Die heiße Flüssigkeit direkt vom Herd über die Stärke geben und vermischen. Wenn alles vermischt ist, das Ei zugeben und untermischen. Die Masse beiseite stellen und abkühlen lassen.
Wenn alles kalt ist, den Käse zugeben und rühren, bis ein elastischer Teig entsteht. Den Ofen auf 170 Grad vorheizen. Dann mit den Händen oder zwei Löffeln aus dem Teig 6-8 Kugeln formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und für etwa 30 Minuten in den Ofen geben. Die Oberfläche sollte leicht gebräunt sein, dann sind sie perfekt.
Am besten schmecken sie direkt warm serviert. Sie lassen sich aber auch später nochmal zum Beispiel auf dem Toaster aufwärmen.

Zutaten Avocadodip:
2 große Avocados
2 El Frischkäse
Saft von 1/2 Zitrone
1 El weißen Traubenessig
1 El gehackte Petersilie
2 El gehackte Minze
1 Prise Salz
etwas Pfeffer

Den Saft der Zitrone bereitstellen. Das Fleisch der Avocados aus der Schale lösen, den Kern entfernen und im Zitronensaft zerquetschen, damit der Dip nicht bräunt. Mit einer Gabel zerdrückt behält die Creme eine stückigere Textur. Mit einem Mixer zerkleinert, ergibt sich eine glatte Creme. Alle anderen Zutaten untermischen und bis zum Servieren kühl stellen.

Zutaten Salat:
1 große Handvoll Feldsalat
1 große Handvoll Rucola
3-4 getrocknete Feigen
6-8 Cherrytomaten
1 Handvoll gemischte Beeren
etwas Parmesan, gehobelt
etwas Kresse
1,5 El Fruchtessig (z.B. Feige oder Maracuja)
3 El Olivenöl
1 kleine Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer

Den Salat waschen, trocknen und in eine Schüssel geben. Die Tomaten waschen und vierteln, die Beeren waschen und zu dem Salat geben. Die getrockneten Feigen in dünne Scheiben schneiden und zusammen mit Parmesan und Kresse untermischen.
Die Feigen sorgen für eine angenehme Süße und bilden einen Kontrast zu dem leicht bitteren Rucola und der würzigen Kresse. Die Beeren bringen Farbe und eine weitere interessante Geschmackskomponente in den Salat.
Für das Dressing Essig mit Öl mischen. Den Knoblauch pressen und zusammen mit etwas Salz und Pfeffer mit einer Gabel untermischen.

Du kriegst nicht genug von Käse? Wie wäre es mit einem Käsekuchen.

Zwei Hände ziehen ein Käsebrötchen auseinander. Zwei Hände ziehen ein Käsebrötchen auseinander. Ein kleiner Junge hält ein Käsebrötchen in den Händen. Ein Salat in einer Schale mit Avocadocreme und Käsebrötchen. Ein kleiner Junge nimmt sich eine Beere aus einem Salat. Ein kleiner Junge nimmt sich eine Beere aus einem Salat und steckt sie in den Mund..

Summary
recipe image
Recipe Name
Brasilianischen Käsebrötchen mit Salat und Avocadodip
Published On
Preparation Time
Cook Time
Total Time
Teile diesen Beitrag

3 Replies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu